Fandom


Lupara (deutsch: Wolfstöter) ist eine Bezeichnung für eine abgesägte Flinte. Ursprünglich stammt sie aus Italien, wo sie von Hirten zur Abwehr von Wölfen geführt wurde. Beliebt war diese Waffe auch bei der Mafia, da sie sich durch die geringe Länge unauffälliger transportieren lässt. Heute wird der Begriff „Lupara“ gerne für „abgesägte Flinte“ verallgemeinert.
Lupara

Da der Lauf der Lupara kürzer ist als der einer herkömmlichen Flinte, verteilen sich die Schrotkörner früher und weiter als bei diesen. Durch die erhebliche Streuung der Schrotladung ist das Wirkungsfeld wesentlich größer als üblich. Die effektive Reichweite ist hingegen geringer. Auf Entfernung wirkt die Lupara abschreckend, doch aus nächster Nähe ist sie tödlich.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.