Waffen Wiki
Advertisement

Die FN Five-Seven ist eine Selbstladepistole, die von der belgischen FirmaFabrique Nationale Herstal produziert wird. Der Name ist eine Anspielung auf die von ihr verschossene 5,7 x 28-mm-Munition, die auch in der FN P90 Verwendung findet. Durch den langen Verschlussweg besitzt die Pistole einen geringen Rückstoß. Die Waffe ist zum größten Teil aus Polymeren gebaut, um das Gewicht zu reduzieren. Das Originalmodell besitzt einen Single-Action-only-Abzug ohne Sicherung. Der Abzugsbügel ist so dimensioniert, dass die Waffe auch mit Handschuhen bedient werden kann.

Funktion[]

Kinematik FN-57

Bei der FN-57 handelt es sich um einen Rückdrucklader mit Masseverschluss, Zusatzlaufmasse und Hebelübersetzung >1. Dabei wird die Zusatzmasse nicht wie beim Sturmgewehr FAMAS abgeschleudert bzw. beschleunigt, sondern mit einer geringeren Geschwindigkeit als der Verschluss eine kleine Strecke mitgenommen.

  • Bild 1: Die Waffe befindet sich in Ruheposition, der Verschluss (rot) ist geschlossen und der Lauf (petrol) befindet sich in vorderer Position.
  • Bild 2: Die Pulverladung wurde gezündet, das Geschoss tritt in der Übergangskonus ein. Die Pulvergase drücken den Verschluss (rot) nach hinten. Dieser kann sich jedoch nicht bewegen, ohne den Übersetzungshebel (grün) zu betätigen. Dieser Hebel überträgt bei seiner Bewegung die Rücklaufbewegung des Verschlusses (rot) auf den Lauf (petrol). Der Lauf läuft zurück, obwohl er eigentlich durch den Reibungswiderstand des Geschosses nach vorne laufen möchte. Dadurch und durch seine Masseträgheit verlangsamt die Mitnahme des Laufen die Öffnungsbewegung des Verschlusses.
  • Bild 3: Das Geschoss wird weiter durch den Lauf (petrol) getrieben und die Gasdrucksäule im Lauf drückt weiter auf den Verschluss (rot), welcher seine Bewegung nach wie vor auf dem Lauf (petrol) überträgt ..
  • Bild 4: .. Da mit dem Lauf (petrol) die Patronenkammer dem Verschluss (rot) folgt, ist die Rückwärtsbewegung des Verschlusses nicht mit der Ausziehdistanz der Patronenhülse identisch, das überschreiten der Sicherheitsstrecke wird so hinausgezögert.
  • Bild 5: Der Übertragungshebel (grün) hat seine Arbeit verrichtet und koppelt aus dem dem Verschluss (rot) der Waffe aus. Dieser hat bei seinem früh begonnenen Rücklauf genug Bewegungsenergie aufgenommen, um den Rest des Repetierfongangs aus eigener Kraft zu bewältigen.

Ausstattung[]

  • Gesamtlänge: 208 mm
  • Gesamthöhe: 145 mm
  • Gesamtbreite: 36 mm
  • Gewicht (nicht geladen): 0,59 kg
  • Visierlänge: 177,8 mm
  • Lauflänge: 122,5 mm

Technische Daten[]

  • Kaliber: 5,7 x 28 mm
  • Munitionszufuhr: Magazin
  • Feuerarten: Single-Action-Only-Halbautomatik
  • Drall: rechts
  • Visier: Dreipunktvisier
  • Verschluss: Masseverschluss mit Hebelübersetzung >1

Galerie[]

Videos[]

FN_Five-Seven_shooting

FN Five-Seven shooting

FN_57_"Cop_Killer",_Waffen_Funktionsweise_5

FN 57 "Cop Killer", Waffen Funktionsweise 5

Advertisement